Open Lab #38

Letzten Samstag war die Werkstatt wieder für Besucher geöffnet. Besonderes Interesse bestand diesmal am Aufarbeiten von Kunststoffabfällen zu neuen Produkten mittels Injektor. So wurden selbst mitgebrachte Kunststoffreste aus einem Laborbetrieb geschreddert, um anschließend das aufgeschmolzene Material in eine Aluform für TSA_Schlüsselanhänger zu pressen. Nebenbei gab es intensive Gespräche über den Betrieb eines Makerspaces, die verschiedenen Recyclingmethoden und deren Nutzbarkeit für Bildungs- und Business-Ideen. Insgesamt ein sehr Interessanter Tag ! Vielen Dank für den Kasten Mate und die Berliner 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.