Open-Project gestartet: Platten aus Recyclingmaterial

Die Verarbeitungsmöglichkeiten im Lab sollen um das Fertigen von Kunststoffplatten aus Recyclingmaterial erweitert werden. Zu Beginn muss die Umsetzung möglichst kostengünstig sein. Daher dient ein normaler Küchenofen zum aufschmelzen und Stahlplatten mit Umrandung zur Formgebung. Um die Ergebnisse bei der Entwicklung der Schmelzform direkt öffentlich zugänglich zu machen, wurde dafür ein Open-Project gestartet. Die Ergebnisse und der Entwicklungsfortschritt können wieder live auf MIRO und Hackaday verfolgt werden. Zudem kann sich jeder online in das Vorhaben einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.